SCHRIFTGRÖSSE  |A-AA+

Coaching von GO-Bio Projekten

Mit der GO-Bio Initiative gelingt es dem Bundesministerium für Bildung und Forschung seit 2005, einen wichtigen Beitrag zum Transfer innovativer biowissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Forschung in die Anwendung zu leisten. Die Lücke, die oft zwischen den Anforderungen des Kapitalmarktes an ein junges Biotechnologieunternehmen hinsichtlich der Datenlage, der Geschäftsstrategie, des Teams und der Ausgestaltung der rechtlichen Situation (Klärung der Lizenz- oder Patentrechte etc.) und den Realitäten der Ausgründungen besteht, hilft der GO-Bio Wettbewerb zu schließen. Bioventure Consulting begleitet seit 2007 regelmäßig GO-Bio Teams auf ihrem erfolgreichen Weg zur Gründung und zum Aufbau von Biotechnologie-Unternehmen.

Im einzelnen sind dabei meist folgende Punkte von besonderer Bedeutung:

Entwicklung Geschäfts- und IP-Strategie

Am Anfang steht oft die Frage, wie aus den vorhanden Schutzrechten und dem bestehenden Know-how eine geeignete Strategie zur wirtschaftlichen Umsetzung dieses Potentials entwickelt werden kann. Bioventure Consulting unterstützt die Teams in diesem Prozeß durch eigene Anregungen und als Sparringspartner, der die vorgetragene Argumentation immer wieder hinterfragt und so zur Schärfung der Ideen beiträgt.

Zusammensetzung Gründerteam Gesellschafterstruktur

Scheitert ein Biotechnologieunternehmen so liegt es erstaunlich oft gar nicht an der Technologie oder den Produkten bzw. Produktentwicklungen, sondern an Spannungen unter der Gründern und Gesellschaftern. Bioventure Consulting berät GO-Bio Teams daher von Anfang an bei der Zusammensetzung der Gesellschafterstruktur. Dabei werden die Gespräche potentieller Gesellschafter untereinander moderiert und es wird darauf geachtet, daß entscheidungsfähige Gesellschafterstrukturen entstehen und das Eingehen unternehmerischer Risiken in Form von Gesellschaftsanteilen honoriert wird.

Businessplan und Präsentation etc.

Dem Businessplan, der ggf. dem Adressaten angepaßten Präsentation und den anderen Unterlagen, die zur schriftlichen Kommunikation mit dem Investor bestimmt sind, kommt in der GO-Bio Phase der Projekte und Unternehmen eine besondere Bedeutung zu. Daher unterstützt Bioventure Consulting die Teams auf vielfältige Weise bei der Erstellung dieser Unterlagen, so z.B. bei der Aufbereitung und ggf. (begrenzten) Erhebung von Marktdaten, der Entwicklung von darauf basierenden Umsatzszenarien, der Erstellung von Wettbewerbsanalysen, der Entwicklung von Projekt- und Meilensteinplänen, der Entwicklung von Markteinführungsszenarien sowie bei der Erstellung von Liquiditäts- und Finanzplänen inklusive der damit verbundenen Plausibilitätsbetrachtungen und der Entwicklung eines realistischen Bewertungsszenarios für das Unternehmen. Sollten verschiedene Zielgruppen am Kapitalmarkt angesprochen werden sollen (strategische Investoren, Finanzinvestoren, Family Offices etc.), so hilft Bioventure Consulting bei der Anpassung der Unterlagen an die spezifischen Informationsbedürfnisse dieser Gruppen.

Lizenzverhandlung

Im Rahmen der Sicherung der notwendigen Schutzrechte unterstützt Bioventure Consulting die Teams bei den Verhandlungen mit den potentiellen Lizenzgebern und der Entwicklung von Termsheets zum Festhalten und Weiterentwickeln der Verhandlungsergebnisse. In schwierigen Fällen kann Bioventure Consulting auch zwischen den Verhandlungsparteien vermitteln und helfen eine einvernehmlich und vor allen Dingen auch kapitalmarktfähige Lösung herbeizuführen.

Einbringungen von externen Know-how Trägern

Bei der Besetzung von Beiräten und evtl. anderer Gremien und bei der Entwicklung von Modellen zur Einbindung von externen Know-how-Trägern und Netzwerkpartnern hilft Bioventure Consulting bei der Entwicklung der Anforderungsprofile und bei der Gewinnung der gewünschten Persönlichkeiten durch eigene Kontakte oder durch das Auftreten als "Makler".

Unterstützung bei der Suche nach Investoren und Verhandlung mit Investoren

Bei der Suche nach Investoren und bei der Verhandlung mit Investoren unterstützt Bioventure Consulting die GO-Bio Teams durch Einbringen des eigenen Netzwerkes und sein Wirken als zusätzliche Verhandlungsinstanz, die hilft, die Gespräche im Fluß zu halten und Einigungen in strittigen Punkten herbeizuführen.