SCHRIFTGRÖSSE  |A-AA+

High-Tech Gründerfonds

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 zu einem wichtigen Motor für die Gründung und Finanzierung junger Technologieunternehmen in Deutschland entwickelt. Der HTGF finanziert Unternehmen meist über ein nachrangiges Darlehen und erhält dafür (zunächst gestundete) Zinsansprüche und eine Unternehmensbeteiligung. Das Darlehen wird dann meist in späteren Finanzierungsrunden zur Verminderung einer Verdünnung der Beteiligung eingesetzt und in Eigenkapital gewandelt. Integraler Bestandteil der Finanzierung des HTGF ist die Zusammenarbeit mit Coaches.

Bedeutung des Coaches

Der Coach führt dem HTGF Beteiligungsvorschläge zu und betreut die Unternehmen vor und während der Beteiligung des HTGF. Bioventure Consulting ist als Coach beim HTGF akkreditiert und hilft insbesondere Biotechnologieunternehmen bei der Vorbereitung und Durchführung von an den HTGF gerichteten Beteiligungsanfragen. Während der Beteiligungsdauer ist Bioventure Consulting Bindeglied zwischen dem HTGF und dem Biotechnologieunternehmen.

Vorgehensweise bei der Kontaktaufnahme mit dem HTGF

Vor der Kontaktierung des HTGF ist es oft hilfreich sich mit einem der akkreditierten Coaches zu beraten. Dieser kann den Stand der Unterlagen sichten und Verbesserungsvorschläge zum Geschäftskonzept und dessen Darstellung geben.

Fokus von Bioventure Consulting

Bioventure Consulting ist im Rahmen der Coach-Tätigkeit für den HTGF auf die Begleitung von Biotechnologie-Unternehmen fokussiert. Innerhalb Deutschlands verfolgt Bioventure Consulting dabei keinen regionalen Fokus. Wenn eine "hands-on" Begleitung mit teilweiser Übernahme von operativen Funktionen gewünscht ist, ist im allgemeinen eine räumliche Nähe von Vorteil. In allen anderen Fällen ergeben sich in der Regel genügend Möglichkeiten für einen persönlichen Austausch, der durch eine enge Zusammenarbeit über Internet und Telefon ergänzt wird.